Gallery

Let the Beer-Tasting Begin

Yesterday we spent nearly the whole day in San Antonio, on various errands [Mary had a doctor’s appointment, and we did a lot of shopping in different stores – ranging from buying a Longhorns Shirt for me so that I can dress in style at today’s game of the UT Longhorns vs. Wisconsin in Austin, to buying more wood to complete the interior of our new garage to selecting wedding-presents for the daughter of one of Mary’s former colleagues]. And it was there, at Bed, Bath & Beyond, when Mary was selecting and ordering wedding-presents, that I found a nice set of 4 different beer glasses, for different kinds of beers and couldn’t resist buying them. And after that, of course, I just went across the parking-lot there, to Whole Foods, and got my self some different beers. Here’s the result of my “buying-spree” 😉 :

beer

Let the Beer-Tasting Begin

Even if the labels can be read, let me repeat here what beers they are, from left to right: Warsteiner dunkel, Samuel Smith’s Imperial Stout, Shiner Octoberfest, Paulaner Hefeweizen, und Warsteiner Pils. After the glasses have been cleaned and the beer cooled, I’ll start the tasting and will post my experiences.

Related articles

10 responses to “Let the Beer-Tasting Begin

  1. ich trinke am liebsten deutsches bier, aber bitte kein paulaner und auch kein warsteiner. die sind mir zu bitter. wie steht’s bei dir mit hefe-oder kristallweizen? ich mag kristallweizen.
    an amerik. bier mag ich nur budweiser. von coors kriege ich schaedelbrummen, und miller’s schmeckt mir nicht sonderlich…

    lieben gruss aus Ohio
    Sammy

    • Hallo Sammy,
      danke, dass Du Dir die Zeit genommen hast, hier in meinem Blog vorbeizuschauen und einen Kommentar zu hinterlassen. Paulaner (Hefeweizen) habe ich heute Abend getrunken. Bewertung folgt. Warsteiner, wie auch Bitburger und König Pilsener sind meine deutschen Favoriten, wenn’s um Pils geht. Warsteiner Dunkel und Köstritzer bei den dunklen. Wenn Dir ein “normales” Warsteiner [= Pils] zu herb ist, kann ich Dir das Dunkel empfehlen. Sollte in Ohio auch zu bekommen sein. Hefe- oder Kristallweizen müsste ich mal probieren. Da kenne ich mich nun gar nicht mit aus.
      Bei amerikanischen Bieren: alles, was aus den Großbrauereien stammt, also z.B. Coors oder Budweiser, ist mir ein Graus. 😉 Da sage ich immer, dass die Amerikaner [sorry for diese Generalisierung, gegen die ich noch vor Kurzem in Deinem Blog geschimpfte habe – also sollte ich sagen, viele Amerikaner] Bier so eiskalt trinken, kommt daher, dass man ein Coors oder ähnliches Bier nur herunterbekommt, wenn man die Geschmacksnerven vorher mit einem Kälteschock betäubt hat. 😉 Aber im Ernst: das Bier aus den sogenannten Microbreweries ist viel, viel besser. Miler [MGD] geht, Tecate ist gut, und Shiner Bock auch.
      Liebe Grüße aus dem südlichen Texas nach Ohio,
      Pit

  2. Na dann Prost🙂 My Italian boyfriend’s favorite beer in Texas is Shiner. Not sure about the Oktoberfest version though.

    • Hi Sabrina,
      Thanks for taking your time to visit my blog and leaving a comment. I like Shiner Bock a lot. As to the “Octoberfest”: I’ll post my views about it as soon as I’ve tried it.
      Take care up there in the Panhandle, and have a good one,
      Pit
      P.S.: as you can see from my subsequent posting, I liked the Imperial Stout a lot.

  3. Nun bin ich aber gespannt, wie du die verschiedenen Biere bewertest🙂 Warsteiner Dunkel kenn ich nicht – das wär aber sicher was für mich, weil ich dunkle Biere generell lieber mag. Und natürlich Paulaner – lecker🙂

    • Hallo O.Ph.,
      danke, dass Du Dir die Zeit genommen hast, in meinem Blog vorbeizuschauen und einen Kommentar zu hinterlassen. Die Bewertung der Biere – soweit ich das vermag, denn ich habe weder die Zunge dazu, es wirklich zu schmecken, noch das Vokabular, um den Geschmack zu beschreiben – kommt baldigst.
      Warsteiner Dunkel kann ich wirklich empfehlen: es ist ein ganz klein wenig süßer als Pils, und wesentlich würziger, d.h. malziger. Geht in Richtung auf ein typisch britisches “Stout”, hat allerdings nicht den kräftigen Lakritzgeschmack wie dieses.
      Liebe Grüße aus dem südlichen Texas in Land des Reinheitsgebots,
      Pit

  4. Enjoy! Aside from the Shiner, I have tried all those myself. I await your review.

    • Hi there,
      And thanks for stopping by and taking your time to leave a comment. As to Shiner: the only one from their brewery I’ve tasted so far is Shiner Bock. I’ll “review” the “Octoberfest” soon.
      Take care, and have a good one,
      Pit

  5. Skål!🙂
    I love Bed, Bath and Beyond… They have so many nice things that you don’t really need, but it’s so tempting…

    Have a lovely weekend! How did the game end?🙂

    Greetings from Norfolk,
    Dina & Co

I'd really love to hear from y'alls!

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s